Der Chorleiter
Seit 1982 unterrichtet er als Instrumentallehrer am musischen Pestalozzi-Gymnasium in München. Von 1990-2000 war er als Lehrbeauftragter für Jazz und Pop an der Musikhochschule München tätig und von 2004-2008 fungierte er als Landesbeauftragter für Jazz des Bayrischen Kultusministeriums.
Neben jeder Menge Seminare, Workshops und Wettbewerbe kann Erich auf eine ganze Reihe von Konzerttätigkeiten zurückblicken. Die folgende Aufstellung der Konzerte verdeutlicht die Vielfältigkeit des Chorleiters:

- Klavierkonzerte mit dem Haydn-Ensemble München
- Deutschlandtournee als Pianist des Liedermacher Gottfried Schlögl, u.a. Auftritt im "Mainzer Unterhaus"
- Pianist beim "Glenn Miller Memorial Orchestra" unter der Leitung von Bob Lanese mit Tourneen durch Deutschland, Frankreich, Schweiz und die Niederlande
- Musikalischer Leiter der Biennale-Produktion "Absences"
- Konzerte in der Musikhochschule München als Pianist, Leiter eines
Vocalensembles und Big Band Leiter
- Konzerte in verschiedensten Jazzclubs Münchens mit diversen Formationen
- Deutschlandtournee mit dem Kinderstück "Ritter Rost und die Hexe Verstexe"
- Deutschlandtournee mit dem Kinderstück "Zeraldas Riese"
- Tournee durch Tschechien mit dem Kinderstück "Zeraldas Riese" im Auftrag des Goethe-Instituts, München
- Organisation eines 2-tägigen Jazzfestivals "Jazz am Lozzi"
- Organisation und Betreuung einer Konzertreihe "Big Band goes BUGA" unter Mitwirkung von mehr als 40 bayrischen Schul-Big Bands

Der Vollblutmusiker Erich M. Mayer kann auch auf Kompositionen aus verschiedenen, musikalischen Richtungen blicken:

- Theatermusik: Produktionen des Hinterhof-Theaters bzw. der Drehleiher, München:
   "Musik liegt in der Gruft","Apokalypse Now","Atomschwammerl" mit Jörg Maurer, "der Lechner Edi schaut ins Paradies" mit Ottfried    Fischer
- Popmusik: diverse Kompositionen und Arrangements für die Münchner Soul- und Funkband "City Heat"
- Kindermusik: Overtüre und Bandarrangements für das Kinderstück "Ritter Rost und die Hexe Verstexe". Alle Kompositionen und Arrangements für das Singspiel "Zeraldas Riese".
Im Februar 2006 gründete Erich M. Mayer den Landshuter Jazzchor "funJAZZtics".
Geboren wurde Erich 1956 in Landshut.

Nach seinem Abitur absolvierte er folgende Studien:
- Schulmusik an der Musikhochschule München.
- Musikwissenschaften an der Ludwig Maximilian Universität
- Klavier und Jazz an der Musikhochschule in Graz